DWOS CAD/CAM

Die umfassende und offene Lösung zum Designen der verschiedensten dentalen Indikationen
Händler findenVideo anschauen

DWOS ist eine der flexibelsten und leistungsfähigsten am Markt verfügbaren offenen CAD/CAM-Plattformen zum Designen dentaler Restaurationen. DWOS ist die intuitive Lösung für Dentallabore und hält ein nahtlos integriertes System von Technologien bietet, die für mehr Produktivität und Effizienz sorgen.

DWOS verfügt über eine offene Architektur und bildet die Grundlage unserer Software-Applikationen.

Die offene Architektur von DWOS ermöglicht es, mit klinischen Daten, Designprozessen und nachgelagerten Produktionsprozessen ganz nach Bedarf zu arbeiten.

Ebenso wird leichter Zugriff auf eine breite Palette von Materialien, Implantat-Kits, Kronen-Anatomien etc. geboten.

Zugänglich für alle Systeme, die offene Datenformate unterstützen

Mit Eingabegeräten, wie DVT/CT oder Intraoral-Scannern, erzeugte klinische Daten lassen sich einfach in DWOS importieren.

Profitieren Sie von einem breiteren Spektrum prothetischer Lösungen und Dienstleistungen…

  • Entscheiden Sie selbst: Produktion im Labor und/oder durch externe Anbieter
  • Erweitern Sie das Leistungsangebot Ihres Labors.
  • Halten Sie für Ihre Kunden ein breiteres Dienstleistungsangebot bereit.

…und einer höheren Produktivität und Effizienz.

  • Profitieren Sie von effizienten digitalen Lösungen.
  • Reduzieren Sie die Komplexität und die Notwendigkeit, zwischen verschiedenen Systemen wechseln zu müssen.
  • Erhöhen Sie die Genauigkeit, reduzieren Sie die Designzeit und sichern Sie mit einem validierten, einfachen Workflow die Qualität.

Einfache Benutzung und schnelle Fertigung

DWOS bietet einen integrierten Fräsworkflow, der eine ausgefeilte Kollisionskontrolle und -vermeidung umfasst und so für eine hohe Prozesssicherheit sorgt. Schließen Sie zum Fräsen der Prothetik einfach die Software an, ohne in zusätzliche Hardware investieren zu müssen.

Unser Team hat sich überzeugen lassen von der Benutzerfreundlichkeit und Breite der derzeitigen und zukünftigen Möglichkeiten der DWOS-Software, die es uns erlauben, eine große Auswahl prothetischer Fälle zu handhaben. Und da DWOS ein offenes System ist, können wir selbstverständlich mit den verschiedensten Partnern und sehr unterschiedlicher Technik zusammenarbeiten. Das Multidie-Scannen hat unserem Labor eine signifikante Produktivitätssteigerung gebracht. Diese Technologie erlaubt es uns, 30 Elemente in 15 Minuten zu scannen und zu designen. Sobald der erste Scan beendet ist, können wir mit dem Designen dieses Elements beginnen, während der Scanner in der Zwischenzeit die übrigen Elemente scannt.

Pascal Bongert

Laborleiter, Laboratoire Bongert, Frankreich

DWOS Easy-Modus

Ein intuitiver moderner Workflow.

Vom Scannen über das Design bis hin zur Fertigung – der in der Software verfügbare vereinfachte Workflow führt den Nutzer Schritt für Schritt durch die Fertigung von CAD/CAM-Restaurationen.
  • Zahngetragene Brücken
  • Zahngetragene Kronen
  • Implantatfälle

Erfassung klinischer Daten in hochpräzisen 3D-Scans

Dental-Wings-Scanner werden mit der komplett integrierten Software DWOS geliefert und erlauben so das Designen einer Vielzahl prothetischer Restaurationen und nachfolgend die direkte Übertragung an die Fräslösung Ihrer Wahl, gleich ob im Labor oder in einem zentralen Fräszentrum.

3Series – Modellscanner
Leistung und Flexibilität für kleine und mittlere Labore.

7 Series – Modell- und Abdruckscanner
Unvergleichliche Leistung und Produktivität.

Eine Komplett-Suite für das Prothetik-Design

DWOS deckt die komplette Palette dentaler Indikationen ab, wie Kronen, Implantatstege und -brücken, Total- und Teilprothesen, individuelle Abutments, Onlays, Veneers und mehr. DWOS ist modular aufgebaut und kann mit steigenden Anforderungen vonseiten des Labors um neue Indikationen erweitert werden.

Komplettpaket SYNERGY: enthält alle Applikationen

Paket PRODUCTIVITY: umfasst nur die Applikationen #1 – 4

Mehr zu den einzelnen Applikationen erfahren Sie durch Klick auf das jeweilige Symbol.

DWOS-Applikation Kronen & Brücken

Diese Applikation bildet die Basis des Prothetikdesigns mit DWOS und zeichnet sich durch ein breites Leistungsspektrum mit sowohl einfachen als auch effizienten Workflows aus. Mit den zahlreichen Funktionen lassen sich die verschiedensten Arten von Kronen erstellen.

Diese Applikation ist sowohl im Paket PRODUCTIVITY als auch im Paket SYNERGY enthalten.

Zu den restaurativen Anwendungen zählen:

  • Vollanatomische Kronen und Brücken
  • Käppchen und Brückengerüste
  • Brücken mit bis zu 16 Gliedern
  • Anatomische Teleskope
  • Hohle Brückenglieder
  • Design von Primärteleskopen (parallele Achsengruppen)
  • Inlays, Onlays und Veneers
  • Stiftaufbauten
  • Designen eines einzelnen Abutments pro Fall
  • Virtuelle oder gescannte Waxups
  • Teleskopierende Brücken
  • Überpresskronen und -brücken
  • Eierschalen-Provisorien
  • Teilkronen mit Retentionsperlen
  • Virtueller Artikulator
  • Diagnostische Kronen und Pontics
  • Gespiegelte Anatomie
  • Attachments
  • Umlauffräsung
  • Umlauffräsung inklusive Attachments
  • Online verfügbare Anatomie-Bibliotheken
  • Multidie-Adapter

DWOS-Applikation Implantatgetragene Restaurationen

Dient dem Designen von individuellen Abutments, Einheilkappen, Implantatstegen und komplett virtuellen Waxups für verschraubte Brücken und Stege, wobei Zugang besteht zu einer breiten Auswahl an Implantatsystemen. Dieses Modul verfügt über erweiterte Bearbeitungsfunktionen und ermöglicht gleichbleibend präzise und kundenspezifische Ergebnisse.

Diese Applikation ist sowohl im Paket PRODUCTIVITY als auch im Paket SYNERGY enthalten.

Zu den restaurativen Anwendungen zählen:

  • Vollanatomische Krone auf Implantat
  • Reduzierte Krone auf Implantat
  • Individuelle Abutments
  • Primärteleskop auf Implantat
  • Vestibulär verblendete Krone auf Implantat
  • Synergy-Abutments
  • Suprastruktur auf Steg
  • Implantatgetragene Brücke mit Gingiva-Anteil
  • Implantatgetragene Stege mit Waxup
  • Implantatgetragene Stege
  • Gingivaformer
  • Implantatgetragene verschraubte Brücken
  • Restaurationen auf gescannten Titanbasen

DWOS-Applikation Modellguss

Bietet intuitive Werkzeuge, mit denen Sie hochpräzise Gerüste für Teilprothesen in wenigen Minuten designen können, was für signifikante Einsparungen an Zeit und Material sorgt. Mit Leichtigkeit lassen sich mit den in dieser Applikation verfügbaren Funktionen Kombinationsarbeiten für herausnehmbare und festsitzende Restaurationen designen.

Diese Applikation ist sowohl im Paket PRODUCTIVITY als auch im Paket SYNERGY enthalten.

Zu den restaurativen Anwendungen zählen:

  • Kombinationsarbeiten (Primärteleskope)
  • Gerüste für Ober- und Unterkiefer
  • Definition der Einschubachse
  • Automatische Erkennung von Hinterschnitten

DWOS-Applikation Model Builder

Ersetzt die manuelle Modellerstellung durch einen äquivalenten digitalen Prozess, mit dem sich gleichbleibend präzise Modelle für verschiedene Anwendungsfälle, wie Gerüste für Ober- und Unterkiefer, erstellen lassen.

Diese Anwendung ist sowohl im Paket PRODUCTIVITY als auch im Paket SYNERGY enthalten.

Zu den restaurativen Anwendungen zählen:

  • Gerüste für Ober- und Unterkiefer

DWOS-Applikation Totalprothesen

Diese Applikation stellt einen einfachen und effizienten Weg dar, Zahnlosfälle mit funktionaler Zahnaufstellung und ästhetischem Gingivavorschlag digital zu bearbeiten.

Diese Applikation ist im Paket SYNERGY enthalten.

DWOS-Applikation Aufbissschienen

Diese Applikation dient dem Designen der verschiedensten Arten von Schutz- und Aufbissschienen. Beinhaltet sind Funktionen zum Glätten von Aufbissschienen sowie die dynamische Okklusion mit dem virtuellen Artikulator.

Diese Applikation ist im Paket SYNERGY enthalten.

DWOS-Applikation Archivierung kieferorthopädischer Modelle

Diese Applikation ermöglicht das Erstellen virtueller Studienmodelle für die Kieferorthopädie zur digitalen Archivierung und digitalen Fertigung. Der Nutzer kann dabei mit drei verschiedenen Modelltypen arbeiten: Tweed, American und French.

Diese Applikation ist im Paket SYNERGY enthalten.

Implantatplanung und geführte Chirurgie

Dies umfasst die Implantatplanung und das Designen chirurgischer Schablonen für sichere und vorhersagbare Ergebnisse bei höherer Effizienz und Produktivität.

Diese Applikation ist im Paket SYNERGY enthalten.

Integration von DWOS CAD/CAM in Ihren Labor-Workflow

1.

Der Behandler ÜBERMITTELT Ihnen einen Intraoralscan per DWOS Connect, E-Mail oder Dropbox.

2.

DESIGNEN Sie die Restauration in DWOS.

3.

PRODUZIEREN Sie die Restauration mit einer Straumann®-Fräsmaschine, einer anderen in DWOS integrierten Fräsmaschine oder der Fräsmaschine eines Drittanbieters mit offener CAM-Software.

Oder Sie lassen über ein zentrales Fräszentrum von Straumann® EXTERN PRODUZIEREN, indem Sie die Daten per DWOS Connect, E-Mail oder Dropbox versenden.

1.

Der Behandler ÜBERMITTELT Ihnen zusammen mit dem Behandlungsplan einen Abdruck oder ein 3D-Modell.

2.

SCANNEN Sie den Abdruck oder das vom Abdruck erstellte Modell mit einem mit DWOS ausgestatteten 3D-Scanner.

3.

DESIGNEN Sie anhand der Vorgaben des Behandlungsplans die Restauration.

4.

PRODUZIEREN Sie die Restauration mit einer Straumann®-Fräsmaschine, einer anderen in DWOS integrierten Fräsmaschine oder der Fräsmaschine eines Drittanbieters mit offener CAM-Software.

Oder Sie lassen über ein zentrales Fräszentrum von Straumann® EXTERN PRODUZIEREN, indem Sie die Daten per DWOS Connect, E-Mail oder Dropbox versenden.

1.

Der Behandler ÜBERMITTELT Ihnen einen Intraoralscan.

2.

DESIGNEN Sie das Waxup in DWOS.

3.

ERÖFFNEN Sie eine DWOS-Synergy-Verbindung zur Echtzeitkommunikation mit Ihrem Behandler.

4.

Die Implantatplanungs-software coDiagnostiX verbindet sich mit dem Fall und die STL-Datei und die DICOM-Daten werden überlagert.

5.

Im coDiagnostiX werden die optimalen Implantatpositionen BESTIMMT und die chirurgische Schablone designt.

6.

DESIGNEN Sie die temporäre Restauration/den Gingivaformer in DWOS.

7.

DRUCKEN Sie die chirurgische Schablone mit einem 3D-Drucker der D-Serie und PRODUZIEREN Sie die temporäre Restauration/den Gingivaformer.